Grüner Tee

Die Teeblätter leicht fermentiertNach dem Welken der frisch gepflückten Blätter verhindert ein kurzes Erhitzen, Rösten oder Dämpfen der Teeblätter die Oxidation. Aus diesem Grund bleiben nahezu alle im frischen Blatt vorhandenen Wirkstoffe erhalten. So reicht das Geschmacksspektrum grüner Tees von mild-blumigen Teesorten mit süssen Noten bis hin zu herb-bitteren Geschmacksrichtungen.

Schwarzer Tee

In Ostasien als roter Tee bezeichnet. Die Teeblätter der Teepflanze werden mehr  fermentiert als bei Oolong, gelb, weiss und grün Tees. Bei dieser Prozedur verlieren die Blätter einen Grossteil der enthaltenen Catechine, welche im Zuge einer Oxidation zu Theaflavinen reagieren. Damit ist der Geschmack kräftiger, vollmundiger und hat ein süsser Nachgeschmack.

 

 

Oolong Tee

Die Bezeichnung Oolong bedeutet schwarzer Drache. Die Oxidationsstufe liegt zwischen der von grünem und schwarzem Tee. Verschiedene Arten von Oolong Tee können im Geschmack stark variieren. Sie können süss und fruchtig mit Honigaromen oder holzig und dick mit Röstaromen oder grün und frisch mit komplexen Aromen sein, alles je nach Gartenbau und Produktionsweise. 

 

Weisser Tee

Den Namen erhält weisser Tee von dem feinen hellen Flaum. Die Blätter werden nicht wie bei der Herstellung von grünem Tee zuerst gedämpft, sondern bereits kurz nach der Ernte langsam erhitzt und getrocknet. So dass nur ein geringer Prozentsatz fermentierten Tees enthalten ist. Der Aufguss hat eine leichte Farbe mit wenig Gerbstoff, mild und blumig im Geschmack.

 

 



Egal ob Sie ein Teeliebhaber sind, oder Geschenke für Ihre Freunde kaufen möchten, bei Tingyu Teahouse sind Sie dafür richtig. Auch als Give-away für die Kunden Ihres Unternehmens eignen sich unsere Produkte bestens.



Tee Zubehör